download >>

Download the documents of your interest

- Presentations

- Video

- Posters

- Modules

- Conditions of sale

DE

Abonnieren Sie unseren Newsletter

gehen

Angemeldete benutzer

Folgen Sie uns auf

         
         
                   
                   
hinterlüftete Fassaden » Prodema » Vorgehängte hinterlüftete Fassade

Vorgehängte hinterlüftete Fassade

Bei der Montage von ProdEX-Platten ist die Verwendung einer hinterlüfteten Fassade unverzichtbar. Für ein gutes Betriebsverhalten dieser Plattenart ist es sehr wichtig, dass die Temperatur- und Feuchtigkeitsunterschiede zwischen beiden Plattenseiten möglichst gering sind.

Hinterlüftete Fassaden bieten im Vergleich zu herkömmlichen Fassaden verschiedene Vorteile:

  • Die hinterlüftete Fassade dichtet gegen Regen ab und verhindert, dass Wasser in die Luftkammer eindringt.
  • Sorgt für gute Wasserdampfverteilung vom Inneren des Gebäudes nach außen.
  • Hinterlüftete Fassaden sorgen für eine ständige Belüftung und verhindern Staufeuchte sowie eine Durchfeuchtung der Wärmedämmung.
  • Sie reduzieren die Strukturbewegungen des Gebäudes, da sich durch das Hinterlüften der Fassade die Temperaturschwankungen vermindern.
  • Reduziert Wärmebrücken auf ein Mindestmaß.
  • Durch eine verminderte Wärmeabsorption im Sommer und eine geringere Wärmeabgabe im Winter werden 5-10% Energieeinsparung erzielt.
  • Einfache Montage, Demontage und gute Lösung bei Sanierungen.
  • Verbessert die Schalldämmung.

Um eine gute Funktionsweise der hinterlüfteten ProdEX-Fassade zu erzielen, müssen beiden Plattenseiten belüftet sein. Hierbei sind diese wesentlichen Punkte zu beachten:

  • Die Luftkammer zwischen den Platten und der Wärmedämmung oder der Wand muss mindestens 20 mm betragen, es sei denn, die Angaben der nationalen oder örtlichen Vorschriften verlangen andere Werte. In Spanien wurde durch die technische Normung (CTE) ein Hinterlüftungsraum von mindestens 30 mm bis 100 mm festgelegt.
  • Es muss ein Spalt von mindestens 20 mm an der Unter- und Oberseite der Fassade sowie an Türen und Fenstern offen bleiben, damit die Luft vertikal zirkulieren kann.
  • Es empfiehlt sich, ausschließlich vertikale Profile zu verwenden, da sie die Belüftung nicht behindern. Sollte die vertikale Hinterlüftung doch durch horizontal befestigte Profile erschwert werden, müssen in diesen Profilen Perforierungen von 20 cm2/m bei Fassadenverkleidungen bis zu 1 Meter Höhe und 50 cm2/m für Fassadenverkleidungen über 1 Meter Höhe vorgesehen werden.

Contatto rapido

Ich habe gelesen und akzeptiere die Privatsphäre gemäß Gesetzesdekret Nr.. 196/2003

verification code
Hai Bisogno di AIUTO? Chatta con noi!

Operatore 1

Operatore 2

Kaufen >>

Gehen Sie auf unsere E-Commerce und Ihre Produkte kaufen

Neu im Angebot

  • Offerta Alucobond

    Alucobond

    Alucobond spessore 4mm con tre formati predefiniti (1000x3200 / 1250x3200 /...

    € 47 € 37
  • Reynobond

    Reynobond

    Reynobond Spessore 4 mm con tre formati (1000 x 3200 , 1250 x 3200 , 1500 x...

    € 47 € 37
  • Offerta Prodema

    PRODEMA

    Prodema (Prodex) spessore 8 mm con formato 1220 x 2440...

    € 100 € 80
  • Offerta Vetrocamera

    Vetrocamera

    Vetrocamere spessore 4 mm, 16 gas argon , valore basso emissivo 4 (4BE)...

    € 45 € 35

Großprojekte

DESIGN

Für die Gestaltung eines neuen Gebäudes ist zu berücksichtigen, dass die hinterlüftete Fassade eine konstruktive Lösung ist .........

IMMOBILIEN

Unsere Immobilien-Angebote: Schuppen, Hütten, Büros ..........